kinderprogramm

Schmuggler im Kaktusland – Eine musikalische Erzählung für Kinder und Junggebliebene

Melua, die Prinzessin von Rambazambia, ist schön, reich und intelligent. Logisch, dass sich dutzende heiratswillige Kandidaten präsentieren, Liebeslieder für sie singen und sie mit Blumen überladen bis es ihr schlussendlich total auf den Wecker geht. Als sie dann auch noch eine Rosenallergie erwischt, beschliesst sie verärgert alle Blumen in ihrem Königreich zu verbieten und zu ersetzen mit riesigen Kakteen. Langsam wird der Alltag zu einem Albtraum. Simons Rasseltruppe beschliesst Widerstand zu leisten: Trotz der Blumenpolizei und der drohenden Gefahr der gnadenlosen roten Palastgarden schmuggeln sie Blumen und Blumensamen über die Grenze, pflegen leidenschaftlich ihren geheimen Garten und begeben sich in gefährliche Situationen…

Zu zweit nehmen Geert Dedapper und Esther Nydegger (auch bekannt als Gründerduo der Band Zéphyr Combo) die kleinen Zuschauenden mit ihren Begleitpersonen mit in das ferne Rambazambia mit seinen seltsamen Wesen. Sie stellen ihnen mit humorvollem Theaterspiel, farbenfrohen Requisiten und witzigen schweizerdeutschen Liedern die Abenteuer von Simons Rasselbande vor. Versiert musizieren sie dabei mit Akkordeon, Geige, Gitarre, Flöte, Drehleier und Alltagsgegenständen und erzählen mit mehrstimmigem Gesang vom Geschehen im fernen Lande.